Beitrag schließen     



Die "Bank von America" schaltet E-Mai-Konten ab.

Hier ist ein Verfasser von Betrugsversuchen, der hartnäckiger ist, als ich zunächst dachte. Nachdem ich eine seiner agressiven Mitteilungen bereits abgewiesen hatte, schrieb er am 20.04.2015:

From: Bank of America
To: unipohl@aol.com
Datum: 20.04.2015 - 02:59 Uhr
Betreff: One Important Update

Customer Email unipohl@aol.com ,

This is the second time we contacting you concerning your account. The first email was for you updating your details which you refused, please we advise you to update your details to aviod suspension.

Note: You have 48 hrs to update and verify your details or we will suspend your account totally.
We are sorry for any inconvience we might caused you but protecting your account is our
number one piority

CONTINUE HERE TOUPDATE AND VERIFY.

Thank You
Bank Of America 2015

Ich hatte noch nicht gehört, daß die "Bank of America" E-Mail-Accounts abschaltet. Entspricht wohl auch nicht den Tatsachen, denn hinter dem Link auf "CONTINUE HERE TOUPDATE AND VERIFY" verbirgt sich die italienische Adresse http://expora.it/Felicia.shtml.

Auch die E-Mail-Adresse ist wohl nicht die "Bank of America". Dahinter steht ein Herr Enrico Strauss
mit einer E-Mail-Adresse aus Deutschland: enricostrauss@gmx.de.
Seine URL ist die 93.25.163.223. Er bedient sich eines Servers mit dem Namen mout.kundenserver.de und der Adresse 212.227.17.13.

Mir scheint, hier soll ein Bot-Netz aufgebaut werden, an dem meine Beteiligung erwirkt werden soll. Ich werde es zu vermeiden wissen.

Beitrag schließen